Archiv für August 2010

3Gstore feiert Geburtstag(e)

und die Bloggergemeinschaft darf mitfeiern. Zum einen hat der 3Gstore eine Aktion fuer uns Blogger am laufen, wo jeder der mitmacht, sich eins der Acht ( -> 8 😛 ) Zubehoerteile fuer das iPhone aussuchen kann. Weiters gibt es auch noch ein iPhone 4 32GB (Unlocked) zu gewinnen, wenn man sich selbst einen SEO (Search engine optimizer) nennen kann und folgenden Suchbegriff „ReVierPhone“ am 15.9.2010 bei google.de auf dem ersten Platz stehen hat.

Das iPhone 4 waere schon eine tolle Sache, aber gegen die großen hat man als einfacher Blogger sowieso keine Chanchen und deswegen wuerde ich mich ueber eine „Storm Emergency Battery“ freuen, welches mir am besten, von den 8 oder 9 (falls man schwarz und weiß trennen sollte) Zubehoerteilen, gefaellt.

Wer bei dieser netten Aktion auch teilnehmen moechte findet alle relevanten Informationen auf folgendem Blog.

Hier noch eine kleine Liste der waehlbaren Zubehoerteile:

  • iPhone Silikon Case von Speck „PixelSkin“
  • Hama Kfz-Ladegerät USB Piccolino
  • Storm Emergency Battery (weiß oder schwarz)
  • Hama In-Ear-Mobile Stereo-Headset
  • Scosche flipSYNC Kabel
  • APP Magnete
  • Macally MsuitPad
  • More-Thing Safara Collection für iPad (Black/Camo oder Neon Green/Blue Camo oder Purple/Zebra)

Hinterlasse einen Kommentar

Blender ICE

Blender bekommt nun auch ein Interactive Creative Environment so wie es bei Softimage zu finden ist. Leider gibt es noch keine Test Builds zu ICE fuer Blender, aber der Entwickler Lukas Tönne [phonybone] arbeitet weiter fleißig am Autodesk Klone 😉

Features die man aus dem Video entnehmen kann:

  • Gruppen (oder auch compound)
  • Basis Nodes (Add, Multiply, Divide,…)
  • Get und Set Data Node

Im Video oben, hat Lukas den Wave Modifier nachgebau. Man wird nicht nur Particle manipulieren koennen, sondern auch Meshes 🙂 bin gespannt auf mehr – ihr wahrscheinlich auch (falls ihr euch mit 3D beschaeftigt).

Hinterlasse einen Kommentar

iOS App Stöckchen

So so, jetzt soll ich doch noch schreiben welche Apps ich am iPod Touch verwende, den mein Bruder Mika hat mir dieses Stoeckchen zugeworfen. Wie man dem Headerbild entnehmen kann, spiele ich hauptsaechlich mit meinem iPod Touch 3G. Das witzige an der Sache ist, obwohl ich doch sehr viel Musik, Videos und eben Apps drauf habe, nutze ich gerade mal die Haelfte des gesamten Speichers (32GB) aus.

Jetzt werden sich wohl einige denken, wozu kaufst du so ein Teil, wenn du es nicht voll ausnutzt. Ganz einfach, ich wollte den iPod Touch mit OpenGL ES 2.0 😉

So jetzt aber wieder zurueck zum Stoeckchen, es geht darum, seine lieblings Apps fuer das iPhone oder den iPod Touch zu praesentieren.

Den Anfang macht meine absolute Lieblingsapp:

– App Connect 2 –

dieses Programm zeigt Apps die vor kurzer Zeit guenstiger (oder kostenlos) geworden sind. Vor dieser App habe ich Pandora verwendet, doch leider gab es kein Update fuer iOS4 und so musste Pandora Platz fuer App Connect machen.

– Adobe Ideas –

ist eine sehr kleiner Bruder von Adobe Illustrator fuer iOS. Damit kann man nichts desto trotz, schnell Ideen festhalten und diese dann als Vector-Datei versenden und in Illustrator weiterbearbeiten. Nicht so wie bei anderen Anbietern ist diese App kostenlos und wird es vermutlich immer bleiben.

– Comet Racer –

von Donut Games ist eines von vielen Spielen dieser Firma, welche einfachen und langen Spielspaß bieten. Mit dem kleinen Raumgleiter hat man die Aufgabe von einem Ort an den anderen zu gelangen. Dies muss jedoch in einer bestimmten Zeit erfolgen um Punkte zu erhalten.

– Spinzizzle –

ist eine Kombination aus Tetris und Columns mit schoener Grafik und tollen Physikelementen (ein Bild sagt mehr aus 😉 ). Jedenfalls verschwinden diese Elemente, wenn mehr als 3 gleichfarbige zusammenkommen. So muss man den Balken links auffuellen, bevor der Balken rechts ausgeht. Sehr nett gemacht, doch nach einigen Levels wird das Spiel sehr schwer – was nicht heißen soll, dass ich das nicht gut finde 😉

– 4×4 Jam –

ist eine Portierung des Classikers Insane von Codemasters. Mit diversen Buggies muessen Off-Road Spiele gemeistert werden. Und genau bei solchen 3D Spielen ist es von Vorteil, einen iPod Touch oder iPhone mit OpenGL ES 2.0 zur Verfuegung zu haben.

Leider lassen sich keine Screenshots waerend man so richtig spielt machen, da man die „Tasten“ am Bildschirm druecken muss und nur schwer den Einschalter und den Home Button gleichzeitig druecken kann, um ein Bild zu machen. Deswegen solltet ihr euch die Apps einfach im App Store von Apple ansehen und moeglicherweise auch kaufen (oder nicht, falls kostenlos 😉 ).

Um die Regeln dieses Stoeckchen nachmal hervorzuheben:

Bitte nicht vergessen die Reise des Stöckchens zu dokumentieren, sodass man durch das Stöckchen Surfen und die Lieblings-Apps der Anderen zu sehen bekommt

Der Pfad des Stoeckchens:

Und weiter geht das Stoeckchen an Juergen Christian und den ApfelJünger. Mal sehen wer so gut ist und das Stoeckchen weiter bearbeitet.

Update: Da der Christian (m0c.de) und der ApfelJünger zu faul sind um das Stoeckchen aufzuheben, hebe ich eins nochmal auf und werfe es mal dem Sacha zu, vielleicht ist er ja so gut und bearbeitet es richtig – nicht wahr Juergen… tztz…

7 Kommentare

Nokia Qt

Das sieht doch sehr vielversprechend aus, ich kann zwar noch kein C++, aber was nicht ist kann noch werden 😉 Was ich hierbei toll finde, ist dass man nur einmal in der Entwicklungsumgebung (Qt Creator) von Nokia ein Programm schreiben muss und es dann Crossplattform compilieren kann (ausser ich habe da etwas missverstanden 😦 ). Genauere Infos gibts natuerlich direkt bei Nokia.

Hinterlasse einen Kommentar

LinuxMint – USB Sound Ausgabe

Ja ihr seht richtig, dies ist kein MacOS X, bin gerade auf der Suche nach einem schoenen Linux Notebook mit schlichtem Design und langer Akkulaufzeit. MSI und Asus sind mir zur Zeit ins Auge gefallen, aber vielleicht wisst ihr ja noch etwas 😉 Das HP Envy sieht klasse aus (wie mein altes Macbook Alu), leider haellt der Akku auf Grund des starken Prozessors nicht sehr lange aus. Wuerde mich uber vorschlaege freuen, aber nun zum Eigentlichen Thema.

Habe auf einen USB Stick (1GB) von Kingston Linux Mint 9 x86 installiert und nutze so meine lieblings Linux Distribution, leider werden die Einstellungen die ich mache nicht gespeichert 😦 kenn mich da „noch“ nicht so gut aus. Jedenfalls hab ich ein USB Headset und konnte bis vor kurzem noch keine Musik unter Linux Mint hoeren. Heute habe ich festgestellt (jedoch nur per Zufall), dass ich das Profil des „Internal Audio“ (welches nicht erscheint, wenn das USB Headset nicht angesteckt ist) auf Analog Stereo Input umstellen muss. Wieder mal etwas dazugelernt 😉

Einmal ein Geek, immer ein Geek.

Ein Kommentar

For Sale: Nevercenter Silo 2 Pro

Biete euch heute mal eine Lizenz an, hatte es ueber dem Macuser.de Forum versucht, hatte jedoch kein Glueck. Es handelt sich hierbei um eine Hybrid Lizenz, die sowohl auf dem Mac, als auch auf dem PC unter Windows verwendet werden kann. Des weiteren ist dies die teurere Professional Version und nicht die Core Version.

Habe mich bei Nevercenter erkundigt, der Transfer der Lizenz ist kein Problem. Ihr koennt diese Lizenz fuer sagenhafte 95,- EUR (Neupreis: $159,- ~ 120,- EUR) bekommen. Meldet euch einfach ueber die Kommentar Funktion, falls ihr interessiert seit. Freue mich ueber eine/n Abnehmer/in.

Update: neuer Preis 85,- EUR

Hinterlasse einen Kommentar