UDK + Mac(book)

 

Mal wieder etwas neues von mir. Hab leider sehr viel um die Ohren und komme nicht dazu einen Blog Artikel zu verfassen. Aber jetzt habe endlich etwas Zeit gefunden, wieder etwas von mir zu geben.

Das screenshot oben zeigt eine Sample Map, welche beim Epic Games Unreal Develoment Kit beiliegt und soll die neue Möglichkeit zeigen, nun auch Spiele (oder Ähnliches) am Mac zu veröffentlichen. In meiner Freizeit arbeite ich etwas in der Engine – immer hin kann man damit wirklich alles (jedenfalls aus meiner Sicht) machen. Wer einwenig in die Engine schnuppern möchte, kann diese unter www.udk.com herunterladen, allerdings benötigt ihr immer noch einen Windows PC (mit einer guten Grafikkarte) zum Arbeiten – immerhin wollen wir ja ein Spiel oder etwas in der Art machen :D

Was mich ehrlich gesagt etwas gewundert hat, ist dass das weiße Macbook beim Ausführen der App gar nicht ins Schwitzen gekommen ist – muss also sehr gut optimiert sein – und das Macbook ist nicht so der Hammer ;) mit einer NVIDIA GeForce 9400M 256 MB und 2,26 GHz Intel Core 2 Duo sowie Mac OS X Lion 10.7.2 - wobei es mit dem Trackpad sowie so nicht spielbar ist ;)

Hinterlasse einen Kommentar

Houdini – Warum einfach,…

… wenn es auch schwer geht.

Hab mir gerade, nachdem ich halbwegs mit der Ziegelstein Wand fertig war, nach einer Anleitung fuer ein ForEach SOP (surface operator) gesucht, als ich bei einem Tutorial, welches ich zufaellig gefunden hab, drauf gekommen bin, dass ich es Ur kompliziert gemacht habe. Und fertig bin ich immer noch nicht. Werde wahrscheinlich etwas von dem Tutorial uebernehmen und mein Asset ein wenig anpassen. Jedenfalls sind hier zig Berechnungen drinnen (ein wenig Mathe auffrischen :D ). Aber es macht spaß, ihr solltet Houdini mal probieren.

Ab zu SideFX Houdini ;)

, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Houdini – Einarbeitung

Hab noch keine genaue Vorstellung, welches Projekt in SideFX Houdini mich als erstes in ihren Bann (und das Wort woertlich) ziehen wird, allerdings spiele ich mich am Anfang immer ein bisschen mit der Oberflaeche (GUI) und den netten Tools bzw. Werkzeugen die ein 3D Programm zu bieten hat. Auf jeden Fall ist es schnell (jedenfalls mit einfachen Objekten) und sehr umfangreich. Dieses Programm ist auf jeden Fall ganz oben auf meiner, diese-Software -will-ich-lernen-und-beherrschen Liste :D

, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

MacHeist 4 ?

Sieht ganz danach aus :) Freue mich schon sehr auf den Beginn neuer Raetsel. Ich muss allerdings zugeben das ich mich auch auf die WWDC (6 – 10 Juni) freue, da Apple vielleicht neue Macbook Air Modelle vorstellen wird. Naja, mit der Zeit werden wir alles herausfinden.

Ab zu MacHeist.

Hinterlasse einen Kommentar

SideFX Houdini 11 – Parametrische Basics

Sozusagen, back to roots. Da ich mich auch wieder mit Polygonen im CAD Bereich befasse, habe ich mir die Aktuelle Version von SideFX Houdini 11 (Non-Commerial Edition – wie man unschwer auf dem Screenshot erkennen kann) geladen und beschaeftige mich hoffentlich mehr als beim letzten mal ;) Ich wollte eigentlich schon immer in einem Film Studio arbeiten (traeumen kann man ja immer noch :D ). Naja, hab mich schnell wieder eingefunden, da ich ja vor einiger Zeit damit schon gearbeitet habe (die guten alten Mac Zeiten – aber so ein PC ist einfach guenstiger), gabs heute mal eine kleine Eingewoehnung mit der Houdini Staerke – des parametrischen Aufbaus… mittlerweile hat dieses Thema ja auch Autodesk in Softimage eingebaut, aber bei Houdini ist das seit der ersten Version drinnen und zieht sich durch alle Programmelemente.

Hab also ein Polygon mit diversen Unterteilungen und der Groesse. Diese Werte koennen animiert und veraendert werden. Nicht besonderes, und da ich nicht frustriert sein moechte, fange ich sehr klein an :D

Irgendwie mag ich das Programm und vielleicht in 1(9)-20 Jahren werde ich ein Profi darin sein :D So man sieht sich in den diversen Houdini Foren wo ich den Kopf an die Wand hau, aus Verzweiflung… Houdini ist doch einfach ein maechtiges Tool.

,

Hinterlasse einen Kommentar

Steam special offer – minimal fail

Nett, dass es bei Steam immer wieder Aktionen zu diversen Spielen gibt, aber hier hat sich Steam wohl oder uebel etwas verrechnet. Es ist zwar minimal aber ich finds trotzdem witzig, das der Einzelpreis um einen Cent guenstiger ist als der Gesamtpreis. Ich wuerde mich allerdings eher ueber eine Aktion zu Portal 2 freuen. Ahja und die SDK mit dem Editor darf Valve nicht vergessen, da werden die Ideen einfach nur so durch die Spieler fließen. Viele hindert es nicht, auch ohne Editor in Portal 2 zu basteln. Na, wir werden sehen wann Valve damit rausrueckt.

Hinterlasse einen Kommentar

iPad 2, iPhone 4 und Macbook Gewinnspiel

Den zweiten Versuch, um ein iPad in meine Finger zu bekommen, werde ich bei dem Gewinnspiel von Testbericht.de, welches ich beim Michael von xeikon.be gefunden habe, versuchen. Eigentlich habe ich es nur auf das iPad 2 abgesehen, aber natuerlich sage ich auch zu dem iPhone 4 und dem Macbook nicht, nein. Jeder sollte mittlerweile wissen, dass die Apple Hardware nur untereinander 100%-tig (Apple iTunes, Windows 7 und iPod Touch – die oh man combo) kompatible ist.

Da ich eigentlich schon immer fuer den App Store (egal ob fuer iOS oder Lion) entwickeln wollte, waere das Macbook ein idealer Begleiter, um im Garten (im Schatten natuerlich) etwas zu entwickeln. Mit meinem vorhergehenden Macbook war ich eigentlich recht zufrieden, bis ich wegen der Arbeit auf einen PC umsteigen musste. Apple fasziniert mich schon mein ganzes Leben lang, was allerdings nicht heißen soll, dass ich nicht auch fuer andere Plattformen (Linux und Windows) offen bin.

Das iPhone 4 koennte mein Nokia N81 und iPod Touch 3G ersetzen. Ein Geraet ist besser als zwei, oder ;) Wuerde wahrscheinlich alles machen, was ich so am iPod getan habe, ausser telefonieren :D

Und zu guter letzt das iPad 2. Weil das iPad ein Zwischending ist, koennte man alles zwischen iPhone bzw. iPod Touch und Macbook machen. Das Wichtigste waeren wohl die vielen Serien von iTunes (natuerlich auf Englisch) die man mit dem großen Display und dem guten Akku ansehen koennte.

Wuerde mich unheimlich freuen das Apple Starter Kit von Testbericht.de im Wert von ca. 2500 Euro zu gewinnen. Wer das Apple Starter Kit auch versuchen moechte zu gewinnen muss sich sputen, den das Gewinnspiel geht nur mehr bis zum 25.4.2011 (Ostermontag).

Hinterlasse einen Kommentar

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.